Laika – Ein Name mit Geschichte

Die Geschichte von Laika beginnt im Jahre 1964, dem Entstehungsjahr. Es war die Zeit der Erforschung des Weltraums und der Entdeckung des Unbekannten. Der Gründer, Giovambattista Moscardini, war von diesen Abenteuern, die neue Erkenntnishorizonte öffneten, fasziniert. Das ist auch der Grund, warum die Firma ihren Namen von der ersten Hündin hat, die in den Weltraum geschickt wurde. Als Logo wählte man dementsprechend den roten geflügelten Windhund.

Epoca 1964
Alter Wohnwagen
 

Historie

1964
Firmengründung. Herstellung des ersten Caravans, Modell 500. Diese Bezeichung wurde gewählt, weil er so klein war, dass er sogar von einem Fiat 500 gezogen werden konnte.

1970
Laika kann sich, dank der guten Nachfrage der Wohnwagen, in ganz Italien behaupten.

1977
Produktion des ersten Reisemobiles. Hier entsteht der erste MOTORPOLO. Der Name Laika wird zum Synonym für Fahrzeuge von hoher Qualität und besonderem Design.

1987
Die Serien LASERHOME und LASERCAR entstehen. Laika beginnt die ersten Verkaufsaktivitäten außerhalb von Italien.

1991
Vorstellung des ersten Maxi-Vollintegrierten der Serie MITO.

1992
Die neue Produktserie ECOVIP entsteht, Alkovenfahrzeuge mit einer Reihe von Besonderheiten und Innovationen in dieser Klasse. Erste Erfolge auch im Ausland.

1994
Markteinführung der neuen ECOVIP Serie.

1994
Die ersten ECOVIP Vollintegrierten entstehen mit zwei Fahrerhaustüren mit automotiven Eigenschaften. Eine Besonderheit und ein Highlight von Laika.

1995
Sehr große Erfolge mit der Serie ECOVIP werden gefeiert.

1996
Laika festigt ihre Anwesenheit auf den meisten europäischen Märkten.

1997
Die Teilintegrierten ECOVIP entstehen.

1998
Laika erwibt zwei neue Produktionshallen, um die Produktionsfläche zu erweitern und um die Produktionskapazität zu steigern.

1999
Die Serie KREOS wird erstmalig vorgestellt. Besonderheiten dieser Serie sind ihr futuristisches Design und die geschwungenen Seitenwände.

2000
Übernahme des 70%igen Aktienpaketes durch die HYMER AG.

2001
Neugestaltung der Serie ECOVIP.

2002
Die neuen ECOVIP Vollintegrierten entstehen, mit Ihren runden und modernen Formen.

2003
Übernahme des 100%igen Aktienpaketes durch die HYMER AG.

2004
Vorstellung der neuen KREOS Serie.

2005
Vorstellung der neuen X-Serie Alkovenfahrzeuge.

2006
Januar: Vorstellung der neuen X-Serie Teilintegrierte.
September: Vorstellung der neuen Serie ECOVIP. Vorstellung der neuen Serie Integrierte Reisemobile REXOSLINE.

2007
Vorstellung des neuen Kompakt-Reisemobils X 595C.

2008
Vorstellung der neuen KREOS TOP-KLASSE.

2009
Februar: Präsentation des neuen Flaggschiffes KREOS 5001SL, Alkoven aus dem oberen Marktsegment.
August: Markteinführung der neuen Serie X, mit zwei Alkovenmodellen und sechs Teilintegrierten.
Dezember: Vorstellung des neuen ECOVIP 6, kompaktes Alkovenmodell der Baureihe ECOVIP.

2010
Februar: Markteinführung zwei neuer Teilintegrierten der Serie X – X715R und X610R – Laika wird zum Spezialisten im oberen Marktsegment von Teilintegrierten mit Hubbett.
Juni: Markteinführung KREOS 5009 und KREOS 5010 - Laika verstärkt seine Positionierung im oberen Marktsegment.
Juni: Restyling der Integrierten Baureihe Rexosline.
Juni: Markteinführung des X660R, Teilintegrierter mit elektr. Hubbett über der Sitzgruppe (opt.).

2011
Juni: Markteinführung der neuen Serie KREOS Integrierte; Reisemobile aus dem oberen Marktsegment mit Stil und italienischem Design.
Juni: Komplettes Restyling des Interieurs der Baureihe ECOVIP.
Juni: Mini-Restyling der Innenausstattung der Serie X.

2012
Juni: REXOSLINE - Der neue Motorhome - die Faszination aus Innovation und mittlerweile gekürter Designaward-Gewinner wird vorgestellt; außerdem kommen die neue Teilintegrierten Serie KREOS 4000/3000 auf den Markt und die Serie X bekommt ein modernes Restyling.

2013
Juni: Vorstellung der neuen Teilintegrierten Serie ECOVIP und der fünf Kernkompetenzen von Laika.

2014
Juni: Markteinführung ECOVIP MOTORHOMES.

Laika in der Zukunft: Das neue und moderne Produktionswerk in San Casciano.

Laika Produktionswerk


Hartmann GmbH
Heinrich-Goebel-Str. 16
41515 Grevenbroich

Tel. (02181) 6586-0

Fax (02181) 6586-30
Schreiben Sie uns eine eMail